R.einheit durch Yoga & Massagen

Wann haben Sie sich das letzte Mal so richtig entspannt?

Stress und Anspannung sind für den heutigen Menschen größer als zu irgendeiner

anderen Zeit in der Geschichte der Menschheit.

Dadurch kann das Gleichgewicht in Funktionskreisläufen des Körpers wie Atmung,

Verdauung und Schlaf beeinträchtigt werden.

Vollkommene Entspannung schließt Körper, Geist und Seele ein.

Es gibt für jeden eine geeignete Methode, um auch in stressigen Zeiten die Balance immer wieder herzustellen.

Kundalini Yoga

Yoga bedeutet Verbindung oder Einheit. Wir vebinden uns mit uns selbst und spüren die Einheit mit allem was ist.

Kundalini Yoga ist das Yoga des Bewusstseins, es richtet sich stark auf das Spüren der eigenen Lebensenergie. Der Atem hat einen zentralen Stellenwert und wird praktisch während aller Übungen bewusst geführt.

Auch Meditation, in sehr vielen Variationen, wird bei jeder Übungsreihe als vertiefenden Achtsamkeitsschulung geübt.

  • Körperhaltungen (Asana)
    Es gibt im Kundalini Yoga ungefähr 50 Basishaltungen, alle bekannten Haltungen des Hatha-Yoga sind dabei, extreme Dehnübungen sowie Kopfstand kommen nicht vor. Neben einer korrekten, konzentrierten Ausführung der Übungen und einer allmählichen Steigerung der Flexibilität geht es im Kundalini Yoga vor allem um eine natürliche und lebendige Dynamik des Körpers und um ein waches Körperbewusstsein.
  • Atem-Übungen (Pranayama)
    Der Atem ist eine der wichtigsten Kraftquellen.
    Wer bewusst atmet, kann den Herausforderungen des Alltags gelassener begegnen, beugt Krankheiten vor, fühlt sich lebendiger und seelisch stabiler.
  • Meditation (Dhyana)
    Eine gute Meditation bewirkt, dass sich
    Herzschlag und die Atmung verlangsamen und der Blutdruck sinkt. Gleichzeitig
    setzt der Körper eine große Anzahl
    Endorphine frei, die Schmerzen lindern,
    aber auch Angst oder Depressionen mildern.

Massagen

Die Massage ist aufgrund der einfühlsamen Berührungen eine sehr effektive Form der Entspannung.

Sie gilt als eine der einfachsten und natür-

lichsten Methoden, Erkrankungen vorzubeugen und unsere Gesundheit und Leistungskraft

zu erhalten. 

Die moderne Schulmedizin bestätigt die

Beweise dafür, dass der Körperkontakt

eine wichtige Funktion hat. Berührung

ist so wohltuend, dass Menschen, denen es daran mangelt, zu Depressionen und erhöhter Reizbarkeit neigen. 

Unser Bedürnis nach Körperkontakt endet

nicht mit der Kindheit.

Wir alle brauchen die Berührung, um

uns geliebt, sicher und geborgen zu

wissen.

Durch eine Entspannungsmassage können sich außerdem Ruhe und Zufriedenheit einstellen.

Bei Bedarf wird das innovative Therapie- und Massagegerät smovey mit Vibroswing-Effekt eingesetzt.

Das bewirkt eine Entspannung der Tiefenmuskulatur, Lösung von Energie-

blockaden und die Erhöhung der Körperschwingung.

Diese Effekte kann man nicht beschreiben, man muss es fühlen!

STIMMEN:

„Kundalini Yoga ist für mich ein Geschenk.“ Maria M. aus München

„Zuerst dachte ich nicht, dass man in den Rücken hineinatmen kann. Veras geduldige Art hat mir geholfen, dass ich es nun spüren kann. Danke.“ Nadja B. aus München

"Vera, Deine Massagen sind immer wieder wunderbar." Melanie K. aus München

Massage: 60 € pro Stunde

Yoga: 50€ pro Stunde

Jede dieser Stunden ist ein Rendezvous mit dir selbst.

Aktuelles/Events

Yoga für Frauen

Die Übungsreihen gehen besonders auf die Bedürfnisse von Frauen ein, stärken z.B. das Nervensystem, wirken ausgleichend auf das Drüsensystem usw. Sie fördern die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigene Kraft.

Das Motto ist: „Ich bin eine Frau: Kreativ, heilig und unbesiegbar.“

Montag 19:45 - 21:15 Uhr

Freiräume München Berg am Laim

Yoga für Schwangere

Montag 18 - 19:30Uhr

Freiräume München Berg am Laim

Atem-Übung

Wann haben sie das letzte Mal ganz bewusst tief ein- und ausgeatmet?

Das können sie jetzt sofort tun

(auch im Sitzen):

"Atmen Sie tief in den Bauch und Brustkorb ein,

halten sie kurz den Atem an,

atmen sie langsam durch den Mund aus.

Wiederholen Sie dies 10 mal und schließen sie am besten die Augen dabei.

Anschließend spüren Sie wie sich ihr Körper jetzt anfühlt."

(Am effektivsten ist die Übung wenn sie an der frischen Luft durchgeführt wird)